Die Neuauflage von „Beeck leuchtet“, dem Beecker Weihnachtsmarkt,
ist für den 4. und 5. Dezember 2021 unter der 3G-Regel geplant. 

Nach dem coronabedingten Ausfall 2020 gibt es am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Dezember 2021, eine Neuauflage unter dem Motto „Beeck leuchtet“. Der Beecker Kirchplatz wird wieder mit Pagodenzelten bestückt, die im Zusammenspiel mit den historischen Gebäuden, der Kirche und anheimelnder Beleuchtung eine besondere, positive Atmosphäre und Spaß erzeugen. Dies wird ergänzt durch die verschiedenen Gerüche von Gebäck, Waffeln, Kuchen, Kaffee, Winzer-Glühwein, Braten, Bratwurst, Pommes und Reibekuchen.
Für Unterhaltung ist durch das umfangreiche Bühnenprogramm sowie Aktivitäten an den Ständen der Vereine gesorgt. Die Fördervereine der Schule und des Kindergartens bieten neben Candybar über Zuckerwatte auch Spiele und Basteleien für die Kinder an. Hinzu kommen die vielen verschiedenen Stände der Aussteller im großen Langzelt.
Der Markt startet mit der Eröffnung am Samstag, 4. Dezember, um 15 Uhr. Der Musikverein Rath-Anhoven sorgt für die musikalische Begleitung der Markteröffnung. In der Beecker Kirche findet ab 18 Uhr ein weihnachtliche Konzert der Gruppe „Quod Libet“  statt. Ab 20 Uhr spielt dann die Beecker Projekt-Band „Before Yule“ auf.

Am Sonntag, 5. Dezember, startet der Markt gegen 12.00 Uhr mit der Bläsergruppe „Patria“. Nach einem bunten Rahmenprogramm wird dann gegen 17.30 Uhr der Nikolaus zur Bescherung der Kinder erwartet.

Alle Beecker Vereine beteiligen sich ehrenamtlich an der Durchführung des Marktes. Ein Erlös fließt in die Gestaltung der nächsten Märkte und des Dorflebens. Der Beecker Dorfausschuss freut sich auf viele Besucher und schöne Stunden in einer unterhaltsamen und angenehmen Atmosphäre.Teilnehmen kann jedoch nur, werde geimpft, genesen oder frisch negativ getestet ist.
Es sind noch Verkaufsstände frei und wer Interesse zeigt, möchte sich bitte bei den Organisatoren der AG Weihnachtsmarkt unter Weihnachstmarkt@4beeck.de  melden.